Was ist quartierentwicklung?

Mit dem Pilotprojekt ‘Quartierentwicklung‘ möchte die Gemeinde Suhr die Herausforderungen der modernen und heterogenen Gesellschaft annehmen und einerseits eine hohe Lebensqualität für die Bewohnerinnen und Bewohnern gewährleisten, andererseits die Attraktivität des Standortes sichern.
 

Ziele der Quartierentwicklung Suhr sind: Sicherung einer hohen Lebensqualität für alle Bewohnerinnen und Bewohner. Erhaltung und Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Ermöglichung der Teilhabe am Leben in der Gemeinde. Förderung der sozialverträglichen räumlichen Entwicklung Suhrs.

 

Der Schwerpunkt für die Jahre 2018 und 2019 sind die Entwicklungen in Suhr Süd. 

 

 

 

Weitere Infos und Konzepte der Quartierentwicklung

Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz

Die Quartierentwicklung Suhr ist ein Pilotprojekt für vier Jahre. Das Mandat wurde der Hochschule für Soziale Arbeit, Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung ISOS, vertreten durch Prof. Dr. Matthias Drilling übergeben.

 

Teilprojekte der Quartierentwicklung

 

Offene Arbeit mi Kindern (OAK)

 

Für die Freizeit der Kinder initiierte die Quartierentwicklung ein Angebot. Das Kooperationsprojekt der Quartierentwicklung Suhr, der Jugendarbeit Suhr Buchs und der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz wurde durch die Bauverwaltung der Gemeinde Suhr unterstützt und stellt ein gelungenes Beispiel für eine bereichsübergreifende und integrierende Vorgehensweise dar.

 

Für das Animationsangebot wurde extra ein alter Baucontainer ausgebaut und mit diversen Spielgeräten ausgestattet. Neu ist auch eine kleine Kinderbaustelle hinter dem Container entstanden. 

 

 

 

 

Anna Greub

Projektleiterin QE Suhr

anna.greub@suhr.ch

076 651 30 27