· 

Vom Mittagstisch bis zum Kleintierzoo – Ideen für die Brache Mühlematt

Das Brache-Fest war ein voller Erfolg: Erinnerungen wurden ausgetauscht, Ideen gesponnen, diskutiert, gebrätelt und gespielt.

Schon von weitem sah man die Wimpel im Wind wehen, welche die KindergärtnerInnen gebastelt haben. Immer mehr Familien mit Kin­dern, junge und ältere Leute kamen hinzu – und am Schluss waren rund 200 Gäste am bunten Fest auf der Brache. Es wurde gelacht, diskutiert und gespielt. So entstanden viele Ideen und Vorschläge, wie das Areal in den nächsten fünf Jahren genutzt werden könnte. Wo früher Boccia gespielt und Hütten gebaut wurden, könnte ein Spielplatz für Kinder und ein Platz für Jugendliche entstehen, oder ein «Mini­Roggenhausen» mit Kleintieren. Auch ein Gemeinschafts­garten mit «Beizli» als Begegnungsort für alle wurde genannt, eine Ludothek, eine Kleider­Tauschbörse, ein Mittagstisch oder die Mög­lichkeit, die Baracken für Kurse zu nutzen.

So vielfältig wie die Gäste aus dem Quartier waren auch die Vorstel­lungen. Dieses grosse Interesse zeigt, wieviel Potenzial dieser Ort hat. Als nächstes werden am 21. Mai 2019 die gesammelten Ideen konkretisiert. Auch dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Mehr über das Fest erfahren Sie im INFO der Quartierentwicklung, welches demnächst in Ihren Briefkasten flattert.

 

 

Anna Greub

Projektleiterin QE Suhr

anna.greub@suhr.ch

076 651 30 27

 

Facebook-Seite