Mitwirkung: Die gemeinde gemeinsam gestalten

Ein zentrales Anliegen der Quartierent­wicklung ist der Einbezug der Suh­rer*innen. Sie sollen ihre Bedürfnisse mitteilen und im eigenen Wohnumfeld bei der Gestaltung  von Strassen, Plät­zen oder Siedlungen mitreden.

 

Mitsprache bei der Raumplanung

Zu den Themen Verkehr und Strassensanierung gab es bisher beispielsweise die erfolgreich durchgeführte Informations- und Diskussionsveranstaltung Galeggenweg, bei der Anwohner*innen Vorschläge des Ingenieurs diskutieren, Fragen stellen und ihre Inputs in den Prozess einbringen konnten.

 

Das Team der Quartierentwicklung bleibt weiterhin Teil der Kerngruppe zur kommunalen Gesamtverkehrsplanung, nachdem sie bereits dabei unterstützt hat, Mitsprachemöglichkeiten für die Bevölkerung zu den Stärken und Schwächen des Verkehrs in Suhr zu ermöglichen. Zudem ist sie in der Begleitgruppe Strassenprojekte vertreten, gemeinsam mit Einwohner*innen.

 

Vor Ort in den Quartieren

Durch die Quartierentwicklung werden diverse Mitwirkungsveranstaltungen initiiert, damit die Quartierbewohnenden ihre Expertise vor Ort einbringen können. Eine Form sind die Tischgespräche, die regelmässig in verschiedenen Quartieren stattfinden. Dabei finden sich Anwohnende mit Vertreter*innen der Gemeinde zusammen und diskutieren, was sie sich vom eigenen Quartier wünschen und wo sie sich einbringen möchten. Um die Ideen zu konkretisieren und noch mehr Menschen zu mobilisieren, finden jeweils Aktionstage in ganz unterschiedlichen Formen statt.


Ziel ist, die Bedürfnisse und Ideen  der Leute aufzugreifen und sicherzustellen, dass diese zu konkreten Veränderungen führen – sei es mit einem neuen Veranstaltungsangebot in einem Nachbarschaftshaus oder durch die Aufwertung der Aussenräume in der eigenen Siedlung. Letzteres unterstützt die Quartierentwicklung im engen Austausch mit der Bauverwaltung und wenn immer möglich in der Zusammenarbeit mit den Liegenschaftsbesitzenden.

 

Anna Greub

Projektleiterin QE Suhr

anna.greub@suhr.ch

076 651 30 27

 

Facebook-Seite